Gang nach Emmaus

Gang nach Emmaus - Ostermontag 13. April 2020, abgesagt  

Wer kennt nicht die Geschichte der beiden Emmausjünger, die sich nach der Kreuzigung Jesu auf den Heimweg in ihr Dorf machen: voller Angst, nur weg aus Jerusalem, wo Jesus gekreuzigt wurde. Das „Auferstehungsgefasel“ einiger Frauen hat sie total verwirrt. Unterwegs begegnen sie einem Fremden. Der legt ihnen so überzeugend die Geschichte um den Tod Jesu aus, dass sie ihn bitten, bei ihnen zu bleiben. Sie laden ihn ein ins Gasthaus zu Emmaus und dort erkennen sie beim Brotbrechen den Fremden: Es ist Jesus. Auch am Ostermontag 2020 wollen wir uns aufmachen, das „Dorf Emmaus“ und sein Gasthaus zu suchen - und, viel, viel wichtiger, es auch zu finden! Wo wird es 2020 liegt? 

Nun: Lassen Sie sich – Lass dich einfach überraschen. 

Der Fussweg beträgt ca. 2,5 Stunden und ist für Kinderwagen geeignet. 

Kinder, Eltern, Männer, Frauen, Familien, Einzelpersonen sind herzlich eingeladen. Wir treffen uns um 09:00 Uhr in Luterbach an der Kirche. Die ÖV-Hin-oder Rückfahrt wird drei Libero-Zonen nicht übersteigen. 

Damit das Gasthaus für das Mittagessen planen kann - Anmeldungen bis 05. April 2020 im Pfarramt; weitere Informationen: Thomas Faas bzw. Pfarramt